Der Geburtstag Marc Blochs…

…war gestern Thema im archivamtblog des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.

Geboren am 6. Juli 1886 setzte Marc Bloch im Rahmen der Zeitschrift „Annales“ neue Standards in der Geschichtswissenschaft. Er lehrte unter anderem in Straßburg und Paris. 1939/40 kämpfte er als Offizier gegen die Wehrmacht, nach dem deutschen Sieg durfte er wegen seiner jüdischen Herkunft nur noch eingeschränkt arbeiten. Er schloss sich der Résistance an. Die Gestapo verhaftete Marc Bloch im Frühjahr 1944 und folterte ihn. Am 16. Juni 1944 wurden er und 27 Mitstreiter bei Lyon ermordet.

Die Université Strasbourg II trug bis zur ihrer Fusionierung mit den übrigen Hochschulen der Stadt seinen Namen, auf dem Gelände erinnert weiterhin diese Plakette an Marc Bloch:

Strasbourg-Plaque Marc Bloch (2)
[Ji-Elle für WikiCommons; CC-BY-SA-1.0]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s