Palmyra im Blick des Westens

Motiviert gerade das öffentliche Interesse an Syriens antiken Kulturdenkmälern – wie es sich etwa in der (auch hier) angekündigten Ausstellung „Aset in Tadmor“ manifestiert – den selbsternannten Islamischen Staat dazu, eben diese Kulturdenkmäler zu zerstören?

Die Historikerin Mirjam Brusius geht dieser Frage nach – und auch der westlichen Nostalgie bzw. Sehnsucht nach ‚dem Ortient‘. Im Wissenschaftsporal der Gerda-Henkel-Stiftung wurde sie dazu jüngst interviewt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s