NZZ-Analyse zur Rolle der Geschichtskultur im Syrienkrieg

In der Neuen Zürcher Zeitung rezensierte Mona Sarkis letzte Woche das Buch „Out of Syria, inside Facebook“ (von Dona Abboud). Es gehe in Syrien um einen Kampf der Ideen: „Gottesstaat statt Vaterland“ – wobei für letztere, von der Dynastie der Assads propagierte Idee „ein ziemlich willkürliches Geschichts-Potpourri“ als Quelle diene.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s