Graffiti unter Denkmalschutz

Unter den Staaten, die ab 1914 den Ersten Weltkrieg austrugen, war das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Irland eine Ausnahme: Eine Wehrpflicht kannte man auf den britischen Inseln nicht. Erst nach langem parlamentarischen Ringen wurde sie 1916 eingeführt. Auf einmal stand die Armee vor einem völlig neuen Problem: Wie mit Kriegsdienstverweigerern umgehen? Zum Teil wurden … Graffiti unter Denkmalschutz weiterlesen

Extremsport und Zeitregimes

https://www.youtube.com/watch?v=Ha_dDkBtgkA Was treibt einen Menschen dazu, sich in einem fledermausartigen Jumpsuit von einer Klippe zu stürzen und mit 200 km/h über die Schweizer Berglandschaft zu gleiten? Oder minutenlang ohne Sauerstoffversorgung in Untiefen zu tauchen? Oder mit dem Rennrad durch die USA zu fahren - fast 5000 Kilometer, in neun Tagen? Am (sehr späten) Mittwochabend sendete … Extremsport und Zeitregimes weiterlesen

Palmyra im Blick des Westens

Motiviert gerade das öffentliche Interesse an Syriens antiken Kulturdenkmälern - wie es sich etwa in der (auch hier) angekündigten Ausstellung "Aset in Tadmor" manifestiert - den selbsternannten Islamischen Staat dazu, eben diese Kulturdenkmäler zu zerstören? Die Historikerin Mirjam Brusius geht dieser Frage nach - und auch der westlichen Nostalgie bzw. Sehnsucht nach 'dem Ortient'. Im … Palmyra im Blick des Westens weiterlesen

Ein Gespräch über das Altern

Die Neue Zürcher Zeitung brachte am Wochenende ein Interview mit dem Kulturwissenschaftler Robert Harrison. Er diagnostiziert ein verbreitetes und gesellschaftlich akzeptiertes Desinteresse daran, erwachsen zu werden. Ihm und dem damit einhergehenden Traditionsverlust stellt Harrison sein Konzept der "kulturellen Neotenie" entgegen. Die Thesen triefen natürlich vor Pessimismus. Bezüglich Deutschland lässt die letzte Shell-Studie auch laute Zweifel … Ein Gespräch über das Altern weiterlesen