Geschichtsbilder von der Antike als Modell für die jungen USA?

[Washington Monument; Foto: By U.S. Air Force Tech. Sgt. Andy Dunaway (Public domain), via Wikimedia Commons] Zur Frage, ob und inwieweit die (römisch-griechische) Antike im Nordamerika des 18. Jahrhunderts als historisches Vergleichsbild diente, erschien 2011 ein Beiheft der Historischen Zeitschrift, das diese Woche auf H-Soz-Kult rezensiert wurde (inklusive Forschungsüberblick).

Musical über historischen Finanzminister auf Monate ausverkauft

Ronald D. Gerste berichtet in der Neuen Zürcher Zeitung davon, wie ein puerto-ricanischer Rapper an einen fast vergessenen Gründervater der Vereinigten Staaten erinnert - und wie diese begeistert aufgenommene Geschichte Sehnsüchte in Zeiten Trumps und Clintons artikuliert. http://www.nzz.ch/feuilleton/buehne/hamilton-in-new-york-ein-musical-erobert-amerika-ld.16900