Sinnvolle Vergleiche? Antike und Gegenwart

"Stehen China und die USA vor einem bewaffneten Konflikt?", fragte gestern der Politikwissenschaftler Stefan Bierling in der Neuen Zürcher Zeitung. Dabei ging es überraschenderweise auch um das Verhältnis von Antike und Gegenwart, das in dieser Sammlung bereits öfter Thema war. Denn Bierling, Professor für Internationale Politik an der Universität Regensburg, bezog sich dabei unter anderem … Sinnvolle Vergleiche? Antike und Gegenwart weiterlesen

NZZ-Analyse zur Rolle der Geschichtskultur im Syrienkrieg

In der Neuen Zürcher Zeitung rezensierte Mona Sarkis letzte Woche das Buch "Out of Syria, inside Facebook" (von Dona Abboud). Es gehe in Syrien um einen Kampf der Ideen: "Gottesstaat statt Vaterland" - wobei für letztere, von der Dynastie der Assads propagierte Idee "ein ziemlich willkürliches Geschichts-Potpourri" als Quelle diene.

Spiegel-Meldung aus Münster (1965)

Nachtrag zur Traditionspflege der Bundeswehr: Wilhelm Meyer-Detring, 58, Kommandierender General des in Münster stationierten 1. Korps der Bundeswehr, entschuldigte sich bei den Abiturienten des Münsterschen Gymnasiums Paulinum mit einem Brief in lateinischer Sprache dafür, daß er die Schüler bei ihrem vorgesehenen Korps-Besuch wegen einer Dienstreise nicht selbst empfangen könne. Der General, Absolvent eines humanistischen Gymnasiums, … Spiegel-Meldung aus Münster (1965) weiterlesen

Palmyra im Blick des Westens

Motiviert gerade das öffentliche Interesse an Syriens antiken Kulturdenkmälern - wie es sich etwa in der (auch hier) angekündigten Ausstellung "Aset in Tadmor" manifestiert - den selbsternannten Islamischen Staat dazu, eben diese Kulturdenkmäler zu zerstören? Die Historikerin Mirjam Brusius geht dieser Frage nach - und auch der westlichen Nostalgie bzw. Sehnsucht nach 'dem Ortient'. Im … Palmyra im Blick des Westens weiterlesen