Bundestagswahl zum Zweiten

Die FAZ berichtete von einem Podiumsgespräch, das Martin Schulz auf der Leipziger Buchmesse mit dem Historiker Volker Weiß führte. Es ging um Ernst Jünger – aber wohl vor allem um den Ersten Weltkrieg, was zu den bisherigen Vermutungen über die Geschichtsinteressen des Kanzlerkandidaten passt.

Werbeanzeigen