Gab es vor 1900 Theorien der Geschichtskultur?

Die meisten Werke, die einen Überblick geben auf die Entwicklung kulturwissenschaftlicher Theorien zum Zusammenhang von Geschichtskultur und kollektiver Identität, setzen mit den 1920er-Jahren ein. Astrid Erll beginnt mit den Theorien Maurice Halbwachs' und Aby Wineburgs (hier ein Link zum Volltext, der in einigen Uni-Netzen verfügbar ist) ; ebenso bereits Jan Assmann (hier das entsprechende Kapitel aus "Kultur und Gedächtnis" von … Gab es vor 1900 Theorien der Geschichtskultur? weiterlesen

Der Geburtstag Marc Blochs…

...war gestern Thema im archivamtblog des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe. Geboren am 6. Juli 1886 setzte Marc Bloch im Rahmen der Zeitschrift "Annales" neue Standards in der Geschichtswissenschaft. Er lehrte unter anderem in Straßburg und Paris. 1939/40 kämpfte er als Offizier gegen die Wehrmacht, nach dem deutschen Sieg durfte er wegen seiner jüdischen Herkunft nur noch eingeschränkt … Der Geburtstag Marc Blochs… weiterlesen

Walter Benjamins „Über den Begriff der Geschichte“

Walter Benjamin, von dessen Tod auf der Flucht vor den Nationalsozialisten ich gestern kurz berichtete, schrieb lange, unter anderem auch noch im Sommer 1940, "Über den Begriff der Geschichte". Dabei handelt sich um eine unabgeschlossene Aphorismensammlung, verfasst in Zeiten der Verfolgung und des Pakts zwischen dem nationalsozialistischen Deutschland und der UdSSR. Am bekanntesten ist wohl … Walter Benjamins „Über den Begriff der Geschichte“ weiterlesen