Perlen der Wikipedia (vi)

Besondere poetische Leistungen lieferte Albert Wilkens in Gedichten und kleinen Epen, die sich um einen Lustgarten, das „Bagno“ rankten, den der Nottulner Dechant Vehoff in einem Bruch-Tal nahe dem Dorfe angelegt hatte. Möglicherweise liegt in diesem wildromantischen Garten die wesentliche Quelle der Wilkens'schen Innovationen. Hier verortete er ganz nebenbei auch noch die Varus-Schlacht. Nicht unwahrscheinlich … Perlen der Wikipedia (vi) weiterlesen

Barkenberg, oder: Neue Stadt Wulfen

Dort, wo das Münsterland allmählich in das Ruhrgebiet übergeht, liegt in ein städtebauliches Kleinod namens Barkenberg. Barkenberg gehört eigentlich zu Wulfen, und Wulfen mittlerweile zu Dorsten, doch der Reihe nach... Nach dem Zweiten Weltkrieg verschob sich der Steinkohleabbau in Westfalen immer weiter nach Norden.  1963 wurde in Wulfen, bisher eine kleine Gemeinde mit etwa 3.000 … Barkenberg, oder: Neue Stadt Wulfen weiterlesen