Wolfsburg: Supermarkt statt Gedenkstätte

Als im Wolfsburger Stadtteil Laagberg im letzten Jahr Tiefbauarbeiten für ein neuen Supermarktkomplex begannen, stieß man auf ein mehr als unrühmliches Kapitel der Stadtgeschichte: Die Volkswagenwerke hatten seit 1941 neben Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen auch KZ-Häftlinge in ihrer Produktion eingesetzt. In diesem Zusammenhang betrieb das KZ Neuengamme (Hamburg) während der letzten beiden Kriegsjahre in Fallersleben-Laagberg (Wolfsburg) … Wolfsburg: Supermarkt statt Gedenkstätte weiterlesen