Narcos – Stereotype und Geschichtsbilder

https://www.youtube.com/watch?v=to9VYUGu1Ys   Über die Weihnachtstage stellte ich fest: Netflix' Narcos ist eine verdammt unterhaltsame Serie - mit Suchtpotential und voller Geschichte. Und dabei rede ich nicht vom Revival der weißen Tennisschuhe. Pinochet kommt ebenso vor wie die ersten Handys (und deren Überwachung), Deutschlands Einwanderungspolitik nach dem Holocaust sowie die kommunistische Guerilla M-19. Dass dabei jedoch allerhand … Narcos – Stereotype und Geschichtsbilder weiterlesen

Die Deutschen, die Amerikaner und die Erinnerung an den Holocaust

Der aus Deutschland stammende Historiker Jacob S. Eder hat jüngst eine (englische/US-amerikanische) Dissertation vorgelegt, in der ein bis heute bedeutsames Stück (bundes-)deutscher Geschichtspolitik thematisiert. In "Holocaust Angst" geht es zum einen darum, wie US-Amerikaner seit den 1970er-Jahren an die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden erinnern - nämlich zunehmend mit dem Begriff "Holocaust". Zum anderen - und … Die Deutschen, die Amerikaner und die Erinnerung an den Holocaust weiterlesen

Cocktails und Geschichtskultur

https://www.youtube.com/watch?v=7VnCi4gqtrE   In Londoner Pubs wird mittags Bier getrunken, in New York trinkt da jeder Cola. In London stehen die Leute nach der Arbeit auf der Straße vor dem Pub und trinken ihr Feierabendbier, bevor sie zum Abendessen nach Hause gehen. In New York wäre das undenkbar, auf der Straße zu trinken ist sogar verboten. … Cocktails und Geschichtskultur weiterlesen